Index

Autor:  

Stange, Bernd

Titel:  

Beiträge zur Chemie der Bor-Stickstoff-Verbindungen : Synthesen und Reaktionen von N-Sulfinylaminen des Bors ; Wege zu geeigneten Vorstufen


Dissertation 
URN:  urn:nbn:de:hbz:294-2643
URL:  http://www-brs.ub.ruhr-uni-bochum.de/netahtml/HSS/Diss/StangeBernd/diss.pdf
Format:  application/pdf (1.1 M)
Kommentar:  Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Chemie und Biochemie. Tag der mündlichen Prüfung: 2001-02-07

Inhaltsverzeichnis
Datei:  http://www-brs.ub.ruhr-uni-bochum.de/netahtml/HSS/Diss/StangeBernd/Inhaltsverzeichnis.pdf
Format:  application/pdf (26.6 k)

Zusammenfassung
Datei:  http://www-brs.ub.ruhr-uni-bochum.de/netahtml/HSS/Diss/StangeBernd/Zusammenfassung.pdf
Format:  application/pdf (32.9 k)

Schlagworte:  Addukt; Amine; Aminoborane; Bor-Stickstoff-Verbindungen; Sulfinylamine (N-)

Inhalt der Arbeit: 

N-Sulfinylamine der Hauptgruppenelemente stellen aufgrund ihrer Anwendung als ausgezeichnete Ausgangsverbindungen für die Darstellung substituierter Schwefel-Stickstoff-Verbindungen (cyclisch und acyclisch) Moleküle von großem Synthesepotential dar.
N-Sulfinylamine des Bors sind kaum bekannt, ausgenommen die beiden von Haubold und Mitarbeitern (W. Haubold, H. G. Fehlinger, G. Frey, Z. Naturforsch. 1980, 35b, 792 - 796) beschriebenen einfach-substituierten Derivate.
In dieser Arbeit werden die neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet der N-Sul-finylaminoborane vorgestellt; besonderes Augenmerk wird auf die Einordnung dieser Ergebnisse in bestehende Kenntnisse gelegt.
Daneben werden einige andere neue Bor-Verbindungen vorgestellt, mit der Absicht, Alternativwege zu N-Sulfinylaminoboranen zu finden.
Schwingungs- und Massenspektren sowie NMR-Parameter (1H, 11B, 13C, 14N, 17O, 19F und 29Si) sind in der Regel angegeben.


Angaben des Autors:
E-Mail:  b_stange@hotmail.com
Homepage: 
Teile der Arbeit veröffentlicht in:  

Journal of fluorine chemistry; Bd. 96. 1999; Seite 147 - 157