Index

Autor:  

Pirke, Klaus

Titel:  

Zeugnisse zur Entstehung der industriellen Kulturlandschaft Ruhrgebiet : die Zechenlandschaft Hannover-Hannibal-Königsgrube in Bochum und Herne und ihre industriekulturellen Potentiale


Dissertation 
URN:  urn:nbn:de:hbz:294-18935
URL:  http://www-brs.ub.ruhr-uni-bochum.de/netahtml/HSS/Diss/PirkeKlaus/diss.pdf
Format:  application/pdf (47.8 M)
Kommentar:  Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Geowissenschaften. Tag der mündlichen Prüfung: 2007-02-08

Inhaltsverzeichnis
Datei:  http://www-brs.ub.ruhr-uni-bochum.de/netahtml/HSS/Diss/PirkeKlaus/Inhaltsverzeichnis.pdf
Format:  application/pdf (268.4 k)

Schlagworte:  Industriekultur; Ruhrgebiet / Geschichte; Kulturlandschaft; Werksiedlung; Steinkohlenbergbau

Inhalt der Arbeit: 

Das industrielle Erbe des Ruhrgebiets ist ein Zukunftspotential dieses altindustriellen Raums. Die Industriekultur stellt daher eins der Leitthemen der Europäischen Kulturhauptstadt 2010. Industriekultur ist mehr als das bauliche Erbe des Industriezeitalters, sie ist die Entstehung der industriellen Kulturlandschaft, die Sozial- und Alltagsgeschichte der Region und ihre Mentalitätengeschichte. Zu ihrer Präsentation mangelt es an Grundlagenforschung, weshalb die Potentiale eines Teilraums untersucht wurden: Die Zechenlandschaft Hannover-Hannibal-Königsgrube im Bochum-Herner Grenzsaum weist im vierten Jahrzehnt nach Schließung dieser drei kruppschen Bergwerke aufgrund eines nur geringen Neunutzungsdrucks eine Fülle aussagefähiger Zeugnisse auf, die dokumentiert wurden. Nicht die Zechen, sondern die Entstehung der typischen Stadtlandschaft und die bergmännische Alltagskultur sind die potentiellen Präsentationsthemen dieses Raums, der sich als städtetouristisch noch nahezu ungenutzt erwies.


Inhalt der Arbeit (übersetzt): 

The industrial heritage of the Ruhr District is a potential for the future development and will therefore be one of the themes for the European Capital of Culture 2010. Industrial heritage means more than historical monuments; it stands for the genesis of the industrial cultural landscape, the social and economic history, and the history of mentalities. There is a lack of basic research concerning the presentation of regional industrial heritage; therefore this study focuses on the potentials of a specific area. The mining landscape Hannover-Hannibal-Königsgrube is situated on the edge of the cities of Bochum and Herne. Three decades after the closing down of the mines this area still shows an abundance of meaningful remains from the industrial period, due to low dynamics in land use. Not the collieries, but the genesis of the urban agglomeration and the culture of the miners' everyday life are potential topics to be presented in this area, which is scarcely used by urban tourism yet.


Angaben des Autors:
E-Mail: 
Homepage: 
Teile der Arbeit veröffentlicht in: