Index

Autor:  

Leitheußer, Andreas

Titel:  

Periodische Hartree-Fock-Rechnungen an Oxidoberflächen


Dissertation 
URN:  urn:nbn:de:hbz:294-2313
URL:  http://www-brs.ub.ruhr-uni-bochum.de/netahtml/HSS/Diss/LeitheusserAndreas/diss.pdf
Format:  application/pdf (16.9 M)
Kommentar:  Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Chemie und Biochemie. Tag der mündlichen Prüfung: 2001-02-07

Inhaltsverzeichnis
Datei:  http://www-brs.ub.ruhr-uni-bochum.de/netahtml/HSS/Diss/LeitheusserAndreas/Inhaltsverzeichnis.pdf
Format:  application/pdf (130.2 k)

Zusammenfassung
Datei:  http://www-brs.ub.ruhr-uni-bochum.de/netahtml/HSS/Diss/LeitheusserAndreas/Zusammenfassung.pdf
Format:  application/pdf (169.3 k)

Schlagworte:  Hartree-Fock-Methode; Bandstrukturberechnung; Zustandsdichte; Chromoxid (Chrom(III)-oxid); Nickelmonoxid

Inhalt der Arbeit: 

Es wurde ein quantenchemisches Programm für ein- und zweidimensionale periodische Systeme im Rahmen der Restricted Open-shell Hartree-Fock-Methode (ROHF) entwickelt und zur Untersuchung der geometrischen und elektronischen Struktur der NiO(001)-Oberfläche sowie korundartiger (0001)-Oberflächen (Aluminiumoxid, Chromoxid) eingesetzt. Die für die Nickel- und Chromoxidoberfläche berechneten Ladungs- und Zustandsdichten ermöglichen eine klare Zuordnung der Peaks in den durch metastabile He-Atome induzierten Elektronenspektren (MIES). Für NiO gelang zusätzlich die Interpretation der an Einkristallen mit winkelaufgelöster Photoelektronenspektroskopie (ARUPS) gemessenen Bandstrukturen. Die berechneten Abstände zwischen den obersten fünf Ionenlagen der korundartigen (0001)-Oberflächen sind gegenüber dem Volumen teilweise stark relaxiert, was mit Ergebnissen aus Röntgen- und Elektronenbeugungsexperimenten (GIXS, LEED) quantitativ übereinstimmt.


Angaben des Autors:
E-Mail: 
Homepage: 
Teile der Arbeit veröffentlicht in: