Index

Autor:  

Kreutz, Michael

Titel:  

Modernismus und Europaidee in der Östlichen Mittelmeerwelt, 1821 - 1939


Dissertation 
URN:  urn:nbn:de:hbz:294-21985
URL:  http://www-brs.ub.ruhr-uni-bochum.de/netahtml/HSS/Diss/KreutzMichael/diss.pdf
Format:  application/pdf (3.4 M)
Kommentar:  Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Philologie. Tag der mündlichen Prüfung: 2005-07-15

Inhaltsverzeichnis
Datei:  http://www-brs.ub.ruhr-uni-bochum.de/netahtml/HSS/Diss/KreutzMichael/Inhaltsverzeichnis.pdf
Format:  application/pdf (35.8 k)

Schlagworte:  Griechenland; Palästina; Arabische Staaten; Türkei; Nationalismus

Inhalt der Arbeit: 

Lässt sich Europa kulturell definieren? Im ausgehenden Osmanischen Reich und der daran anschliessenden Zeit gab es sowohl in Südosteuropa als auch im Vorderen Orient die verschiedensten Ansätze, Europa als ein erweitertes Konzept zu denken, das auch die Kulturen der Östlichen Mittelmeerwelt einschliesst. Dabei wurde die Europaidee zum ideologischen Vehikel für allerlei modernistische Bestrebungen. Aber auch das Gegenteil war zuweilen der Fall: Die Abgrenzung nach dem Westen. Allen Bestrebungen gemeinsam ist, dass sie sich um den Begriff Europa kristallisieren. Ihren intellektuellen Widerhall finden sie wiederum auf den verschiedensten Gebieten: In Politik und Gesellschaft, in Bildung und Literatur, aber auch in den zahlreichen revivalistischen Ansätzen, Sprachen als Nationalsprachen neu zu erschaffen.


Angaben des Autors:
E-Mail: 
Homepage: 
Teile der Arbeit veröffentlicht in: