Index

Autor:  

Kreikemeier, Klaus

Titel:  

Plastizität im primären visuellen Kortex bei adulten Katzen ausgelöst durch intrakortikale Mikrostimulation : eine "optical imaging"-Studie


Dissertation 
URN:  urn:nbn:de:hbz:294-16872
URL:  http://www-brs.ub.ruhr-uni-bochum.de/netahtml/HSS/Diss/KreikemeierKlaus/diss.pdf
Format:  application/pdf (3.3 M)
Kommentar:  Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Biologie. Tag der mündlichen Prüfung: 2006-05-11

Inhaltsverzeichnis
Datei:  http://www-brs.ub.ruhr-uni-bochum.de/netahtml/HSS/Diss/KreikemeierKlaus/Inhaltsverzeichnis.pdf
Format:  application/pdf (63.9 k)

Zusammenfassung
Datei:  http://www-brs.ub.ruhr-uni-bochum.de/netahtml/HSS/Diss/KreikemeierKlaus/Zusammenfassung.pdf
Format:  application/pdf (63.4 k)

Schlagworte:  Sehrinde; Elektrostimulation; Absorption; Fourier-Transformation; Langzeitpotenzierung

Inhalt der Arbeit: 

Studien an Tieren und Menschen zeigen ein beträchtliches Potential für funktionelle Plastizität im adulten Kortex. Unter in vivo Bedingungen wurde der Einfluß einer intrakortikalen Mikrostimulation (ICMS) auf die Art und den Umfang von plastischen Reorganisationen im primären visuellen Kortex bei adulten Katzen untersucht. Durch die optische Ableitung intrinsischer Signale wurde die Aktivitätsverteilung vor und nach einer mehrstündigen ICMS in funktionellen Orientierungspräferenzkarten (OPMs) bestimmt. Die Experimente zeigten im Hinblick auf den zeitlichen Verlauf und den Umfang der plastischen Reorganisationen nach ICMS eine hohe Variabilität. Plastische Veränderungen in OPMs konnten auch 7 Tage nach ICMS belegt werden. Die Variabilität könnte durch lokale Spezifitäten in den OPMs und intrakortikale Wechselwirkungen hervorgerufen werden. Diese Hypothese konnte durch ein theoretisches Modell von OPMs am MPI in Göttingen durch Simulationen von ICMS unterstützt werden.


Angaben des Autors:
E-Mail: 
Homepage: 
Teile der Arbeit veröffentlicht in: