Index

Autor:  

Hollmann, Fritz Stefan

Titel:  

Bewertung von Boden und Fels auf Verklebungen und Feinkornfreisetzung beim maschinellen Tunnelvortrieb


Dissertation 
URN:  urn:nbn:de:hbz:294-42035
URL:  http://www-brs.ub.ruhr-uni-bochum.de/netahtml/HSS/Diss/HollmannFritzStefan/diss.pdf
Format:  application/pdf (15.8 M)
Kommentar:  Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Bau- und Umweltingenieurwissenschaften. Tag der mündlichen Prüfung: 2014-07-21

Inhaltsverzeichnis
Datei:  http://www-brs.ub.ruhr-uni-bochum.de/netahtml/HSS/Diss/HollmannFritzStefan/Inhaltsverzeichnis.pdf
Format:  application/pdf (239.5 k)

Zusammenfassung
Datei:  http://www-brs.ub.ruhr-uni-bochum.de/netahtml/HSS/Diss/HollmannFritzStefan/Zusammenfassung.pdf
Format:  application/pdf (87.3 k)

Abstract
Datei:  http://www-brs.ub.ruhr-uni-bochum.de/netahtml/HSS/Diss/HollmannFritzStefan/Abstract.pdf
Format:  application/pdf (16.9 k)

Schlagworte:  Schildvortrieb; Tunnelbau; Feinkorn / Freisetzung; Plastizität; Boden / Konsistenz

Inhalt der Arbeit: 

Bei Schildvortrieben hat die Neigung des Baugrunds zur Ausbildung von Verklebungen und zur Freisetzung von Feinkorn weitreichende leistungsbestimmende Konsequenzen. Sie muss Teil der Baugrundbewertung sein. Ob ein Boden kritisch werden kann, hängt neben den Bodeneigenschaften von den hydrogeologischen und baubetrieblichen Randbedingungen ab. In Abhängigkeit vom frei verfügbaren Wasser können zunächst unkritische Böden in kritische Konsistenzbereiche überführt werden. Das neu entwickelte Bewertungsdiagramm berücksichtigt Wassergehaltsänderungen, so dass erkennbar wird, bei welcher Wasserzunahme ein Boden eine kritische Konsistenz erhält. Die Erschwernisse sind auch bei veränderlich festem Fels möglich. Die Modifikation des Siebtrommelversuchs mit systematischen bodenmechanischen Untersuchungen der Zerfallsprodukte ermöglicht zum Lockergestein vergleichbare Beurteilungen.


Angaben des Autors:
E-Mail: 
Homepage: 
Teile der Arbeit veröffentlicht in: