Index

Autor:  

Akyüz-Güler, Nejla

Titel:  

Das Fluxsignal der Laser-Doppler-Flowmetrie und des Caser-Doppler-Perfusion-Imaging bei Psoriasis vulgaris und atopischer Dermatitis


Dissertation 
URN:  urn:nbn:de:hbz:294-10691
URL:  http://www-brs.ub.ruhr-uni-bochum.de/netahtml/HSS/Diss/AkyuezGuelerNejla/diss.pdf
Format:  application/pdf (877.4 k)
Kommentar:  Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Medizin. Tag der mündlichen Prüfung: 2004-06-24

Inhaltsverzeichnis
Datei:  http://www-brs.ub.ruhr-uni-bochum.de/netahtml/HSS/Diss/AkyuezGuelerNejla/Inhaltsverzeichnis.pdf
Format:  application/pdf (33.5 k)

Zusammenfassung
Datei:  http://www-brs.ub.ruhr-uni-bochum.de/netahtml/HSS/Diss/AkyuezGuelerNejla/Zusammenfassung.pdf
Format:  application/pdf (32.5 k)

Schlagworte:  Haut; Blut / Fließgeschwindigkeit; Mikrozirkulation; Vasomotion; Fourier-Transformation

Inhalt der Arbeit: 

Mit Hilfe der LDF und des LDPI wurde die Hautdurchblutung bei Patienten mit Psoriasis vulgaris und atopischer Dermatitis vor, während und nach Therapie gemessen. Die Höhe des Fluxsignals sowie die zeitlichen und räumlichen Schwankungen derselben wurden im Heilungsverlauf, im Vergleich zwischen erkrankter und gesunder Haut sowie zwischen den beiden Erkrankungen analysiert. Der Flux nahm im Verlauf bei LDF-Messungen signifikant ab, bei LDPI dagegen nicht. Es bestand immer ein signifikanter Unterschied zwischen erkrankter und gesunder Haut. Die räumliche Schwankung zeigte signifikante Unterschiede zwischen erkrankter und gesunder Haut, aber keine im Verlauf der Erkrankung. Es waren keine Besonderheiten in der Vasomotion im Laufe der Therapie sowie zwischen erkrankter und gesunder Haut festzustellen. Es gab keine Unterschiede zwischen Psoriasis und atopischer Dermatitis. Der erhöhte Blutfluss bei Psoriasis und bei der atopischen Dermatitis kann mit LDF und LDPI quantifiziert werden.


Angaben des Autors:
E-Mail: 
Homepage: 
Teile der Arbeit veröffentlicht in: