Index

Autor:  

Abel, Frank

Titel:  

Einsatz der Beobachtungsmethode zur Optimierung von Tunneldränagesystemen


Dissertation 
URN:  urn:nbn:de:hbz:294-8954
URL:  http://www-brs.ub.ruhr-uni-bochum.de/netahtml/HSS/Diss/AbelFrank/diss.pdf
Format:  application/pdf (14.5 M)
Kommentar:  Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Bauingenieurwesen. Tag der mündlichen Prüfung: 2003-07-17

Inhaltsverzeichnis
Datei:  http://www-brs.ub.ruhr-uni-bochum.de/netahtml/HSS/Diss/AbelFrank/Inhaltsverzeichnis.pdf
Format:  application/pdf (269.4 k)

Zusammenfassung
Datei:  http://www-brs.ub.ruhr-uni-bochum.de/netahtml/HSS/Diss/AbelFrank/Zusammenfassung.pdf
Format:  application/pdf (189.8 k)

Schlagworte:  Tunnel; Dränung; Kalksinter / Ablagerung; Empfehlung / Tunnelbau; Instandhaltung / Verbesserung

Inhalt der Arbeit: 

Die Reduzierung des Wasserdrucks mit Hilfe von Dränagen ist ein gängiges und in manchen Fällen auch unverzichtbares Mittel, um Tunnelbauwerke bei hohen Grundwasserständen funktionssicher ausführen zu können. Als Nachteil von dränierten gegenüber abgedichteten Tunnelbauwerken hat sich im Rahmen der letzten Jahre die kostenintensive Wartung der Dränagen auf Grund von Versinterungen herausgestellt. Einer der Hauptproblempunkte ist, dass bis heute keine einheitliche, systematische und wissenschaftlich abgesicherte Vorgehensweise zu Planung, Ausführung und Betrieb von Tunneldränagen existiert. Mit Hilfe der Beobachtungsmethode lässt sich diese Lücke schließen. Auf Grundlage von theoretischen Betrachtungen, Analysen, Untersuchungsergebnissen und Erfahrungen, die in der Praxis gesammelt wurden, werden in dieser Arbeit Empfehlungen zum Einsatz der Beobachtungsmethode zur Optimierung von Tunneldränagesystemen gegeben.


Angaben des Autors:
E-Mail: 
Homepage: 
Teile der Arbeit veröffentlicht in: